Thema 2015: „Teenies World”œ

Zu erstellen ist eine Bildstrecke aus fünf Aufnahmen von fünf jugendlichen Modellen ”“ einmal alle fünf Modelle ”“ vier Modelle ”“ drei Modelle ”“ zwei Modelle und einmal ein Modell

Beschreibung des Themas:

Die Bildstrecke aus fünf Aufnahmen soll für die erste Ausgabe der neuen Jugendzeitschrift Teenies World genutzt werden. Eins der fünf Bilder soll später für das Titelbild, die übrigen vier Aufnahmen für den Innenteil der Zeitschrift, genutzt werden. Die Bildstrecke soll witzig, lebendig und frech die Generation „Teenager 2015”œ zeigen und als Zielgruppe die gleichaltrige Leserschaft für die neue Zeitschrift begeistern.


Fotografie und Bildbearbeitung sollen so gewählt werden, dass sich Teenager damit identifizieren und es cool finden solche Bilder z.B. auch bei Facebook, WhatsApp oder Instagram zu Liken/zu Posten.


 

Für die inhaltliche Zusammensetzung der Bildstrecke gilt die oben gemachte Anzahl der Aufnahmen mit der darauf angegebenen Anzahl der abzubildenden Personen.

Größe der Darstellung der abzugebenden Präsentation:

Abzugeben ist ein Querformat, wobei die linke Hälfte des Querformats das Bildmotiv für das spätere Titelbild im Hochformat zeigen soll. Auf der rechten Seite sollen dann die vier weiteren Aufnahmen abgebildet sein. Auflösung: 300 dpi. Sonstige Bildaufteilung und Gestaltung der Präsentation sind freigestellt und können bereits in Teilen oder als Ganzes vorbereitet und zum Wettbewerb mitgebracht werden.

Für die Bewertung durch die Jury sind abzugeben:
Eine fertige Bilddatei als Präsentation der gesamten Bildstrecke mit fünf Aufnahmen.

Hinweise zu den Models:
Unser Teenie-Models (vier Mädchen und ein Junge im Alter zwischen 13-16 Jahren) sind KEINE professionellen Fotomodels, freuen sich aber jetzt schon riesig auf ihren Auftritt.

Sie werden drei Outfits (Winter/Sommer und Sport) und eigene kleinere persönliche Accessoires (Handys!! J ) zur Auswahl mitbringen. Ein direkter Kontakt zu den Models vor der Veranstaltung ist nicht möglich. Alle Teilnehmer lernen die Modelle erst am Morgen vor dem Wettbewerb persönlich kennen.

 

Wettbewerbsleitung:
Wolfgang Kornfeld, Michael Belz

Die internationale Fachjury:

Pim van der Maden (NL) ”“ Sprecher der Jury -
Stefan Marthaler HQbpp (CH)
Stephan Kaminski Ebpp (DE)
Melissa Bungartz HQbpp (DE)

 

Kriterien der Jurierung /  General criteria of the judgement:

1.  Professionalität des Auftritts: 30 % der Bewertung (Max: 30 Punkte)
(hierbei wird: a.Organisation des Shootings/Umgang mit dem Model b.Vielfältigkeit-technische Perfektion bei der Ausleuchtung und c. die optimale Bildbearbeitung - bewertet)
1.  Professionalim in performance: 30 % of the rating (max: 30 points)
(judgement of: a. organization of the shooting/handling with the model b. diversity/technical perfection of the lighting and c. the optimal picture editing)

2.  Bildergebnis: 70 % der Bewertung (Max: 70 Punkte)
(hierbei wird das das Endergebnis im Bezug auf die Umsetzung des gestellten Themas bewertet)
2.  The final result: 70 % of the rating (max: 70 points)
(judgement of the final result referring to the practical implementation of the contest topic)

 

Gewinner des LIVE PORTRAIT CONTEST 2015:

Katja Zanella-Kux  (CH)

Gewinnerbild:


Ergebnisse der restlichen Teilnehmer:

Ad Vereijken  (NL)


Peter Snijders  (NL)

 


Christoph Ris (CH)

 


Olga Rerich-Wolf  (DE)