Das bpp Qualitätszertifikat

Das Qualitätszertifikat des bpp wird an alle Mitglieder vergeben, denen in einer internen Begutachtung für ihre Außenpräsentation (Webseite) und vor allem für die dort abgebildete Fotografie eine gute bis exzellente Qualität bestätigt wird. Ist dies der Fall, wird die jeweilige Webseite des Fotografen mit der internationalen Datenbank des bpp verlinkt.

Die Bewertung wird in regelmäßigen Abständen (alle drei Jahre) wiederholt.

Diese Bewertung zum Erhalt des bpp Qualitätszertifikats wird von der bpp Geschäftsstelle durchgeführt, die hierfür auch weitere qualifizierte und kompetente Fotografen und Webdesigner, die nicht dem bpp angehören, hinzuziehen kann. Die Bewertung erfolgt unabhängig im Ansehen der Person nach den vorgegebenen Bewertungsrichtlinien des bpp für das zu vergebende Qualitätszertifikat auf der Basis von insgesamt sieben Bewertungskriterien mit dazugehörigem Punktesystem.

Die Bewertung soll Hilfe und Ansporn für jeden Fotografen darstellen, seine Präsentation im Internet und seine Fotografie qualitativ ständig zu verbessern. Das Zertifikat soll aber auch eine Orientierungshilfe für den Verbraucher sein.

Zum Erhalt des bpp Zertifikats benötigt die Website eines Fotografen in der Gesamtbewertung mindestens 35 von 90 möglichen Punkten. Fotografen, die bei dieser Bewertung mehr als 51, 67 oder 81 Punkte erhalten, bekommen darüber hinaus in ihrem Zertifikatsemblem einen, zwei oder maximal drei Sternen als besondere Auszeichnung zuerkannt.

Erhält das Mitglied für die Beurteilung das Qualitätszertifikat des bpp, kann es damit auf seiner Webseite, aber auch in sonstiger Form, werben. Das Qualitätszertifikat des bpp wird immer nur für einen Zeitraum von drei Jahren, spätestens bis zur nächsten Bewertung, vergeben und darf auch nicht länger als von der bpp Geschäftsstelle vorgegeben genutzt werden.

Da die Bewertung für alle Webseiten alle drei Jahre erneut durchgeführt wird, ist die Nutzung des Qualitätszertifikats auch nur für diesen entsprechenden Zeitraum gestattet, bzw. längstens für die Mitgliedschaft des Fotografen im bpp.

Die nächste umfassende Bewertung der Webseiten aller bpp Mitglieder erfolgt 2016.

Zert2016stern0